MANNTJE MANNTJE TIMPE TE

 

Eine Geschichte über das Wünschen frei nach dem Märchen “Vom Fischer und seiner Frau”. 
 

 

Die Fischerin Ilsebill und ihre Freundin Lieselotte treffen sich jeden Tag zum Fischen am Meer. Ilsebill erzählt ihr von ihrem Traum der letzten Nacht, in dem sie die Königin von England war. Traum und Wirklichkeit beginnen sich zu vermischen, als sie den schillernden Zauberfisch William-A aus dem Meer angelt. Nach seiner Freilassung darf sie sich wünschen, was sie will. Und so beginnt sie sich eine Krone, ein Kleid mit Schleppe, eine goldene Bürste für ihr Haar und einen königlichen Punschkrapfen zu wünschen. Der Butt erfüllt ihr alles. Mit jedem Wunsch beginnt sich Ilsebill zu verändern und entfremdet sich gleichzeitig von ihrer Freundin.

 

Wünschen ist etwas Schönes. Wünsche immer erfüllt zu bekommen, kann auf Dauer zur Unzufriedenheit führen. Immer fehlt dann etwas. Etwas Neues. Diese Erfahrung machen wir alle. Die Geschichte zeigt uns, dass Freundschaft ein großer Schatz ist und mehr wert als die schillerndste Krone.

 

Dauer: 50 min. Alter: 4-8 Jahre.

<--- zurück